Dokomentarfilme Dogma













Credits


Dt. Titel: DON'T TRY THIS AT HOME

Originaltitel: DON'T TRY THIS AT HOME

Land / Jahr: Deutschland - 2006

Regie: Matthias Maaß





Quelle Foto: http://www.filmgalerie451.de/media/films/dont-try-this-at-home_title.jpg



Kurzinfo



http://www.filmgalerie451.de/film/dont-try-this-at-home/




In der Kamera-Dokumentation DON'T TRY THIS AT HOME setzt sich Regisseur Matthias Maaß in Gesprächen mit den drei Kameramännern Anthony Dod Mantle, Robby Müller und Benedict Neuenfels mit dem Einsatz von Consumer-Kameras im professionellen Langfilm auseinander.
Robby Müller war bereits weltweit bekannt für seine atemberaubende Bildgestaltung in Filmen von Wim Wenders und Jim Jarmusch, als er mit BREAKING THE WAVES einen Skandal unter Kameraleuten auslöste. Bei MY BROTHER TOM drehte er zum ersten Mal einen Spielfilm mit einer Amateurkamera und setzte diese Technik auch in weiteren Filmen wie 24 HOUR PARTY PEOPLE von Michael Winterbottom ein.
Anthony Doo Mantile hat mit Amateur-Videokameras an höchst unterschiedlichen Filmen und mit einer großen Bandbreite vonkünstlerischen Ansätzen gearbeitet. Mit FESTEN (dt. DAS FEST) gelang ihm der Durchbruch in der Filmbranche und Zugang zu Filmen wie DOGVILLE und 28 DAYS LATER. 2009 erhielt er den Kamera-Oscar für seine Bildgestaltung in SLUMDOG MILLIONAIRE.

Benedict Neuenfels gehört zur jüngeren Generation der erfolgreichen deutschen Kameraleuten und ist ständig auf der Suche nach neuen künstlerischen Ansätzen und Methoden. Der von ihm mit einer Amateurkamera gedrehte Film DER FELDEN war höchst umstritten, als er 2002 im Wettbewerb um den Goldenen Bären der Berliner Filmfestspiele antrat. Er drehte auch DIE FÄLSCHER, der 2008 den Oscar für den besten ausländischen Film erhielt.









Bio












Rezentionen:


http://www.filmgalerie451.de/film/dont-try-this-at-home/




DOGMA 95   - Don‘t Try This At Home...